Neurofeedback

Neurofeedback (bzw. EEG-Biofeedback) beruht auf der EEG-Ableitung der Gehirnaktivität. Dadurch können die Hirnströme sichtbar gemacht und gezielt beeinflusst werden. Neurofeedback ist wissenschaftlich anerkannt und hat keine Nebenwirkungen und ist völlig schmerzlos.

Menschen mit ADHS zeigen im EEG typische Auffälligkeiten, daher ist Neurofeedbacktherapie eine sehr häufige Anwendung in diesem Bereich.

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Neurofeedback zu Verbesserungen der Aufmerksamkeit bzw. Impulsivität und auch ganz allgemein zur Steigerung der mentalen Leistungsfähigkeit führt.

Weiteres kann Neurofeedback auch bei Überwindung von Prüfungsängsten, Schlafstörungen, Beseitigung von Tics und Zwängen sowie stressbedingten Problemen eingesetzt werden.

Kinder ab 5 Jahren mit ADHS-Symptomatik können von einer Neurofeedbacktherapie im frühen Alter sehr profitieren.

Zu einer erfolgreichen Neurofeedbacktherapie gehört die Abklärung bezüglich ADHS, eine ausführliche Neurofeedback-Diagnostik und der Transfer der erlernten Strategien in den Alltag für eine effiziente, nachhaltige Behandlung.

Neurofeedback